IO-Newsletter 12.08.2012: Keine Spur vom Sommerloch

Hallo liebe InfoOffensive,

die Zeitungslektüre liegt in diesen Tagen irgendwo zwischen Kopfschütteln und Amusement. Vor allem, wenn sich Herr Herrenknecht wieder zu Wort meldet – den hatte ich beinahe vergessen. http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-herrenknecht-greift-die-bahn-planer-an.8d2e3921-b734-411a-9d73-b9ac87e3b4ad.html Da poltert er ganz schön herum, weil die Bahn ihm offensichtlich nicht alle Aufträge geben will, mit denen er so fest gerechnet hat. Auf der Zunge zergehen lassen muss man sich dass er es als Erfolg wertet, wenn er mit seinen Tunnelbohrmaschinen das Budget nur um 10% überschreitet. Aber egal wieviel Herr Herrenknecht schon in dieses Projekt investiert hat (eine ganze Menge: http://blog.abgeordnetenwatch.de/2011/06/23/tunnenlbauer-herrenknecht-jahrelang-auf-das-falsche-pferd-gesetzt-parteispenden-watch/), am Ende zählt die Planfeststellung.

Und das Verfahren zur Änderung der Bohrmethode ist dort, wo Herr Herrenknecht den Auftrag bereits hat, noch gar nicht abgeschlossen. Was ihn offensichtlich nicht daran hindert, die Bohrmaschine fertigzustellen (http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-riesenbohrmaschine-fuer-den-fildertunnel.51989470-8dcc-4fcc-96d4-71c28f252ae7.html). Schon erstaunlich, schließlich besteht doch immerhin theoretisch die Möglichkeit, dass die Genehmigung nicht erteilt wird. Offensichtlich nicht für ihn. Wir dürfen gespannt sein. Wenn es für ihn nicht planmäßig läuft, kommt sicher wieder die alte Leier von der Auswanderungsdrohung. Doch nicht vergessen: Er hat nur seine Holding in Deutschland – das Geld wird anderswo verdient und versteuert (http://www.badische-zeitung.de/wirtschaft-regional/herrenknecht-droht-erneut-mit-abwanderung–45137771.html).

Das große Kopfschütteln setzt auch bei diesem Artikel ein: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-tunnelbau-geaendert-weniger-dreck-page1.d3316c98-aaac-4de9-a0b5-e573a1f9c4c0.html . So viele Fragen auf einmal hat man selten durch einen einzigen Artikel aufgeworfen. Die erste: Warum wurde eigentlich die Röhre geschlossen und die Bäume davor gefällt, wenn das Gelände gar nicht gebraucht wird. Und die nächste: Was ist denn wohl der Stand dieser Planänderung? Das Kommunikationsbüro beantwortet keine Fragen, weil die Planer nicht erreichbar sind – aha. Und die Zeitung akzeptiert das offensichtlich, ist der Artikel doch schon 4 Tage alt und die Fragen sind noch immer offen. Für alle Berufspendler ist die Nachricht, dass der Aushub jetzt über die A 8 und die A 81 nach Rottweil gefahren werden soll, die nächste Hiobsbotschaft. Auch hier dürfen wir auf die weiteren Entwicklungen gespannt sein.

Nun, wir sollten gerade deshalb nicht aufhören, über diesen Irrsinn zu informieren. Die aktuelle Flyeraktion +++ S21 – Ärger ohne Ende +++ läuft sehr gut, wer sich weiterhin beteiligen möchte, morgen nach der Demo können weitere Flyer an der Mahnwache abgeholt werden. http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/08/12/flyer-verteil-aktion-aktueller-stand/

IO-Sommerakademie Teil 2 +++ Zugzahlen +++ (Danke Rianta!)

Diejenigen, die schon lange dabei sind, haben die Zahlen der Züge im Kopfbahnhof und Tiefbahnhof schon rauf und runter diskutiert. Wer sich aber noch nicht lange mit dem Thema beschäftigt, hat das Problem, dass die „alten Hasen des Widerstands“ viel voraussetzen, was die Einsteiger noch nicht wissen.
Der Physiker Dr. Christoph Engelhardt hat mit seinem Vortrag in Waiblingen am 18.Juli 2012 die Sachverhalte um 39, 44, 49, 51, 60 oder 70 Züge in allgemeinverständlichen Worten für Jedermann dargestellt. Sehenswert für Einsteiger und sehenswert für Fortgeschrittene, die ihre Argumente für Gespräche erneuern möchten.

Begrüssung: http://www.fluegel.tv/beitrag/4564
Teil 1: http://www.fluegel.tv/beitrag/4566
Teil 2: http://www.fluegel.tv/beitrag/4568
Teil 3: http://www.fluegel.tv/beitrag/4570

Dr. Engelhardt ist Mitinitiator der Internetseite www.wikireal.org, auf der von den Ingenieuren22 die technischen Fakten zu Stuttgart21 gesammelt und geprüft werden. Hier stellt er die Arbeit kurz vor:
http://www.fluegel.tv/beitrag/4575

An den Vortrag anschließende Diskussion: http://www.fluegel.tv/beitrag/4572

begleitende Links:
Pressekonferenz zu den Ergebnissen der Recherchen von Dr. Engelhardt
http://cams21.de/pressekonferenz-stuttgart-21-von-anfang-an-als-ruckbau-geplant/

Der Fachartikel von Dr. Engelhardt mit den Kapazitätsvergleichen bestehender Bahnhöfe in der Eisenbahnrevue International vom Juni 2011
http://parkschuetzer.org/presse/Presseartikel/Eisenbahn-Revue_International_2011-6_Engelhardt.pdf

Eine weitere +++ Sommerakademie +++ gibt es von der Esslinger Initiative gegen Stuttgart 21 – der nächste Termin ist am kommden Dienstag zum Thema „Medien“. Das vollständige Programm gibt es hier: http://www.esslingen-gegen-s21.de/resources/ES21_Sommerakademie-2012_Plakat-A4.pdf

+++ Termine +++

+++ Parkschuetzer.de +++ wechselt den Besitzer. Bitte unbedingt bis übermorgen +++ 14. August +++ einmal einloggen. Und dann: Weitersagen! Infos zum neuen Team gibt es hier: http://www.parkschuetzer.de/blog/511

Der Aktionstag +++ Potz Blitz – Betrifft S21 auch mich? +++ findet definitiv am 08. September statt. Auch hier ist am 14. August eine Deadline: Die Standorte für die Infostände müssen an mitsen21 at googlemail dot com gemeldet werden.

Die Vorbereitungen für die Kundgebungen am 29. und 30. September laufen auf Hochtouren: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/08/10/erste-programmpunkt-fur-gedenktag-am-30-9-2012-stehen-fest/

Weitere Termine unter https://infooffensive.de/termine/ – bitte tragt Eure Termine dort auch ein! Dieser Terminkalender wird sowohl auf www.infooffensive.de als auch auf www.bei-abriss-aufstand.de angezeigt.

+++ Montagsdemo +++

Programm am kommenden Montag ++ am Marktplatz ++ : Hans Heydemann referiert über Vorbilder für die anstehenden Probleme im Kernerviertel: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/08/12/vorbilder-furs-kernerviertel/

Herzliche Grüße und -oben bleiben

Dieser Beitrag wurde unter IO-Newsletter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.