IO-Newsletter 22.07.2012: Die Mühlen der Justiz

Hallo liebe InfoOffensive,

letzte Woche habe ich kurz die Hausdurchsuchung bei Dieter Reicherter erwähnt. Am folgenden Montag konnte er glücklicherweise spontan auf die Demobühne kommen. Für alle, die es verpasst haben, hier noch einmal zu sehen: http://www.fluegel.tv/beitrag/4556 oder nachzulesen: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/07/17/richter-reicherter-die-angeblich-geheimen-staatlichen-unterlagen-strafen-die-schonen-worte-im-koalitionsvertrag-der-grun-roten-landesregierung-lugen/ . Eine weitere Möglichkeit zur Stellungnahme bot ihm „Zur Sache Baden-Württemberg“: http://swrmediathek.de/player.htm?show=a1354d50-d1e0-11e1-8bdf-0026b975f2e6

In den Mühlen der Justiz sind aktuell auch einige unserer MitstreiterInnen. +++ Am kommenden Mittwoch +++ ist großer +++ Verhandlungstag +++ und es finden gleich vier Verhandlungen vor dem Amtsgericht, Hauffstr. 5 in Stuttgart statt: Andrea S. um 9 Uhr in Raum 305, Steffen B. um 10.30 Uhr in Raum 303, Elvira W. um 11 Uhr in Raum 304 und Sieghard H. um 15.15 Uhr in Raum 304. Ihnen wird zur Last gelegt am 15.02.2012 sich nicht unverzüglich aus einer aufgelösten Versammlung entfernt zu haben. Natürlich freuen sich alle über zahlreiche Unterstützung und Solidarität. Ich möchte jedoch allen, die dem Aufruf nach kreativen Aktionen folgen möchten ans Herz legen, die Angeklagten zu Wort kommen zu lassen und Ihnen die Möglichkeit zu geben, ihr Statement klar und ohne Unterbrechung vorzutragen.

Bedenkt, nicht jeder ist ein so routinierter Redner wie +++ Hans Heydemann +++, dessen Verteidigungsrede beispielsweise hier nachzulesen ist: http://schaeferweltweit.wordpress.com/2012/07/19/verteidigungsrede-von-dipl-ing-hans-heydemann/

+++ Das Leistungswunder von Stuttgart 21 – ein Technikmärchen +++, so titelte Dr. Engelhardt bei seinem Vortrag in Waiblingen. Mit Wikireal.org führt er den Nachweis, dass S21 von Beginn an als Rückbau geplant war. Die Presseerklärung mit weiterführenden Links dazu gibt es hier: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/07/18/presseerklarung-wikireal-stuttgart-21-von-anfang-an-als-ruckbau-geplant/ . Eine kurze Erklärung liefert er selbst in einem Interview: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/07/18/video-stuttgart-21-ist-von-anfang-an-als-ruckbau-geplant/

Videos vom Vortrag in Waiblingen gibt es natürlich auch: http://www.parkschuetzer.de/statements/134388

Besonders interessant finde ich persönlich die Reaktionen auf diese Analyse. Die Stuttgarter Zeitung schreibt, die Bahn würde auf den bestandenen Stresstest verweisen (http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-21-neue-zweifel-an-kapazitaet-des-tiefbahnhofs.8446382e-73fa-406d-bbaa-92a831b79ce4.html) – doch auch hier hatte Wikireal bereits nachgewiesen, dass hier die bahninternen Regeln umgangen werden mussten, um überhaupt zum Ergebnis „bestanden“ zu kommen. Wenn die Bahn diese Herleitungen widerlegen könnte – sie würde es doch tun? Doch weder damals noch heute wird auf der Sachebene widersprochen. Die Hilflosigkeit der Befürworter zeigt sich durchaus auch in Anzahl + Inhalt der Kommentare. Unglaublich, wie viel Energie darauf verwandt wird, Herrn Engelhardt zu diffamieren – aber nicht einer kann ein Argument anbringen.

Außerhalb Stuttgarts scheint man sich auf Seiten der Presse einig zu sein, dass diese Erkenntnisse keiner Erwähnung wert sind. Warum? Weil es nicht neu ist? Nicht überraschend? Weil man es schon weiß? Der Kommentator, der die Veranstaltung in der Welzheimer Zeitung recht bissig ankündigt, scheint jedenfalls zu ahnen, dass Dr. Engelhardt recht hat: http://www.zvw.de/inhalt.rundschlag-stuttgart-21-fuer-rechthaber.7668080c-21c8-4712-8ceb-8bf9fc3e7374.html . Auch in seinem Artikel zur Veranstaltung findet er keinen echten Widerspruch: http://www.zvw.de/inhalt.waiblingen-stuttgart-technikwunder-stuttgart-21.003db4c0-8ac4-430a-84e9-017504d85a66.html

+++ Parkschuetzer.de +++ wechselt den Besitzer. Nun gibt es in Deutschland Datenschutzrichtlinien, die verhindern, dass die Nutzerdaten weitergegeben werden dürfen. Also müssen wir uns jetzt alle einmal neu einloggen. Damit auch alle die länger nicht mehr dort waren in Ruhe ihr Passwort raussuchen können, haben wir dafür Zeit bis zum +++ 14. August +++. Also einloggen und ganz wichtig: Weitersagen! Infos zum neuen Team gibt es hier: http://www.parkschuetzer.de/blog/511

Einloggen und weiter dabei sein hier: Parkschuetzer.de

+++ Termine +++
Am +++ 24. Juli +++ gibt es eine spezielle Frühstücksblockade: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/07/19/am-dienstag-24-juli-protest-und-xxl-blockade/ . Und abends eine neue Sendung des +++ Parkfunk +++: http://parkfunk.wordpress.com/
Am +++ 28. Juli +++ feiert die Mahnwache ihren zweiten Geburtstag: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/07/15/2-jahre-mahnwache-groses-fest-am-28-juli/

Weitere Termine unter https://infooffensive.de/termine/ – bitte tragt Eure Termine dort auch ein!

+++ Montagsdemo +++

Programm morgen ++ Am Marktplatz ++ : Dr. Jürgen Franke spricht über die regionale Bedeutung eines Umsteigebahnhofs in Vaihingen, Steffen Siegel zum Filderdialog und Eisenhardt von Loeper über die laufenden juristischen Verfahren.

Am 30.07. wird Winfried Wolf über „Zerstörung durch Beschleunigung“ sprechen, Thomas Puls wird vom zweiten Europäischen Forum gegen unnütze Großprojekte berichten.

Weitere Neuigkeiten, Bilder von den neu gepflanzten Widerstandsbäumen und vieles mehr gibt es unter http://www.bei-abriss-aufstand.de/

Dieser Beitrag wurde unter IO-Newsletter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.