IO-Newsletter 15.02.2015 Die Baulogistikstraße – Mythos oder Wirklichkeit?

Liebe InfoOffensive,

von der Funktionsweise des Bumerangs bis zum Turmbau zu Babel, von außerirdischem Leben bis zur Mondlandung – immer gibt es Geschichten, die mit mehr oder weniger berechtigte Zweifeln an der Echtheit, an der Wahrhaftigkeit belastet sind. Genau so geht es mir mit der „Baulogistikstraße“. Letzten Monat im Newsletter (http://infooffensive.de/2015/01/io-newsletter-25-01-2015-das-ewige-mantra-es-wird-gebaut/) bin ich zuletzt darüber gestolpert. Laut eines Artikels in der StZ würde über ebendiese Baulogistikstraße der Abraum abtransportiert, der vom Förderband purzeln würde (http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-21-foerderband-laeuft-zur-probe.3d2a2ea5-44be-48c2-9834-c93ae527bd55.html).

Da ist mir dann aufgefallen, dass ich diese – ich nenne sie jetzt der Einfachheit halber „BL“ – noch gar nicht richtig wahrgenommen habe. Also in Wirklichkeit. In der Berichterstattung ja durchaus, sie schien mir irgendwie vertraut. Und da dachte ich, ich lese doch mal nach.

Also 2011 hat die Bahn laut eigener Pressemeldung Aufträge für die Baulogistik vergeben: http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/uploads/tx_smedianews/20100224-Bahn_vergibt_ersten_Auftrag_fuer_die_Infrastruktur_der_zentralen_Baulogistik.pdf . Wer mag, kann auf der Projektseite auch Planungsdetails anschauen – leider hat man dort fast überall übersehen, die Pläne mit Datumsangaben für die Realisierung zu versehen ( http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/index.php?tx_solr%5Bq%5D=baulogistikstra%C3%9Fe&id=592&L=0 ).

Nun, auf jeden Fall wurde am 14. Februar 2012 der Park geräumt, damit die „Baulogistikstraße C“ endlich entstehen könnte: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.parkraeumung-in-stuttgart-baeume-kosten-bahn-zwei-millionen-euro.2fe8dcd5-29f7-4008-bc27-14ae6552571e.html . Ja, wir begingen gerade an diesem Wochenende den 3. Jahrestag dieser Veranstaltung (dazu eine Hommage an den Schloßgarten: https://www.youtube.com/watch?v=SPXhX7pU8P8 und gesammelte Impressionen von diesem Jahr: http://www.parkschuetzer.de/statements/180464 ).

Doch wo ist sie denn nun, die „BL“? Ich glaube, sie kämpft um ihr Leben! Im September 2013 – also mehr als eineinhalb Jahre nach der Parkräumung – schafft sie es, sich mit Hilfe des Infoladen-Stammtischs ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu kämpfen: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.infoladen-nordbahnhofviertel-von-der-strasse-auf-die-schiene-lautet-der-plan.4c278033-9c2e-4035-a342-b1fe25bc988e.html . Sie läuft laut dem Zeitungsbericht sogar Gefahr durch Schienenverkehr ersetzt zu werden. Doch sie lässt sich offenbar nicht entmutigen. Im November 2013 schafft sie es wieder in eine Pressemeldung – und sie findet in den Grünen sogar Unterstützer, die darauf aufmerksam machen, dass die BL bereits seit 2010 gebraucht würde: http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/uploads/tx_smediamediathek/20110627-Auswirkungen_Baulogistik-Stuttgart_Nord.pdf . Doch leider folgt darauf wieder eine lange Durststrecke.

Im Mai 2014 wird zwar versprochen, die BL wäre spätestens ab dem Sommer befahrbar ( http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.infoladen-stammtisch-in-stuttgart-das-staubschutzkonzept-greift-noch-nicht.e093cfb3-b789-456b-bd58-b996d6a84efd.html ), doch leider kommt es anders: http://netzwerke-21.de/?p=2878. Im August setzt sich dann Hans-Jörg Jäkel auf einer Montagsdemo vehement für die BL ein: www.bei-abriss-aufstand.de/2014/08/04/rede-von-dr-ing-hans-joerg-jaekel-auf-der-232-montagsdemo/ und es scheint, als käme Bewegung in die Angelegenheit: Im August 2014 wird von der Fertigstellung der BL im April 2015 ausgegangen: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-s-21-aushub-auf-oeffentlichen-strassen-begrenzt.bae31541-d693-42f1-a135-27594c538b24.html . Im Oktober 2014 allerdings wird deutlich, dass es hierbei durchaus noch offene Fragen gibt: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-baustrassen-fuer-bahnhof-ab-april-2015-komplett.1ccbc346-4814-4c0d-a873-e99ea14e42e4.html .

Im Dezember 2014 dann der vermeintliche Durchbruch: Die Baulogistikstraße bekommt sogar eine ganz eigene Brücke: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.s21-baulogistikstrasse-bahn-errichtet-bruecke-am-rosensteinpark-in-stuttgart-nord.a195b938-70b3-4615-8b6e-e2af2bec44f3.html . Doch bedeutet das wirklich den Sieg für die BL? Hinter ihrem Rücken hat ihr größter Förderer, der Leiter des Bereichs Baulogistik, das Projekt verlassen: http://netzwerke-21.de/?p=4820 . Doch der Infoladen-Stammtisch bleibt am Ball: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.anwohnerbeschwerden-kleine-baustellen-auf-grosser-baustelle.4320d303-d925-411f-8bcb-9e6233690c72.html . Und der Bedarf ist da – keine Frage: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-die-reise-der-erde.8c8a0e83-2ed6-435a-a925-3eb735e37808.html .

Wir dürfen gespannt sein, wie die Geschichte der Baulogistikstraße ausgeht. Ob sie es schafft, vom Mythos zur Wirklichkeit zu werden. Oder ob sie sich in die Reihe der abstrusen Zitate einreihen wird wie dieses hier, vom 15.02.2012: „Dietrich rechnet damit, dass am Nachmittag die ersten Bäume gefällt werden können. Nach der Rodung werden Baulogistik-Straßen errichtet. Anschließend können die Erdarbeiten beginnen. „Die Aussage, es passiere auf der Baustelle bis Oktober nichts, ist falsch“, sagte er.“ Quelle: http://www.morgenpost.de/politik/inland/article1906055/Polizisten-raeumen-Schlossgarten-fuer-Stuttgart-21.html

Diese Pressemeldungen zeigen immer wieder, wie wichtig eine unabhängige, objektive Berichterstattung ist. Diese Gegenöffentlichkeit hat gerade eine Stimme verloren: http://cams21.de/wir-trauern-um-juergen-hammi-hamlescher/

Wir werden die unsere daher weiter erheben: Montag ist Demotag: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2015/02/12/die-260-montagsdemo-am-16-02-15/ mit Rosenmontagsaufzug: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2015/01/25/fuenfter-politischer-rosenmontagsaufzug-am-16-2/ .

Herzliche Grüße und -oben bleiben!

Andrea
für IO.KO

Dieser Beitrag wurde unter Bauarbeiten, IO-Newsletter, Stuttgart veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu IO-Newsletter 15.02.2015 Die Baulogistikstraße – Mythos oder Wirklichkeit?

  1. Pingback: IO Newsletter 01.03.2015: Haben wir alle den Kopf im Gully? | InfoOffensive Baden-Württemberg

Kommentare sind geschlossen.