IO-Newsletter 16.02.2012: Lasst uns am Samstag viele sein!

Hallo liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

ich danke allen von Herzen, die am Dienstagabend im Schloßgarten waren – egal wie viel Zeit sie dort verbringen konnten. Ich danke den Aktivisten die sich angekettet, einbetoniert und damit ihre Gesundheit für unseren Park riskiert haben. Und ebenso denen, die die ganze Nach dort gesessen sind. Den Versorgern, die heiße Suppe und heiße Getränke für alle hatten, den Spendern, die das ermöglicht haben. Den Rednern und Musikern ebenso wie den Organisatoren der Kundgebung und auch hier den vielen vielen Spendern, die eine solche Kundgebung ermöglichen. Einfach allen, die zu unserem Widerstand beitragen – egal auf welche Weise sie das tun. DANKE.

Aber schon kommt der nächste Aufruf: Wie müde ihr auch seid, egal welche Pläne ihr für den Samstag hattet:

+++ Kommt zur Demo – 14:30 Uhr auf dem Schloßplatz! +++

http://www.bei-abriss-aufstand.de/2012/02/15/samstag-18-2-2012-kundgebung-mit-demo-ihr-macht-alles-kaputt-uns-nicht/

Eine SWR-Nachrichtensendung gestern hat mich so unsäglich zorning gemacht: Da sagt der Redakteur doch tatsächlich „Das Ende des Camps ist das Ende der Parkschützer und damit wird sich der Widerstand jetzt ausplätschern“ – das Zitat ist nicht wörtlich, aber das „Ausplätschern“ ist es. Oh nein, das wird er ganz sicher nicht. Nicht so lange wir auf diesen abgesperrten Park schauen müssen und schon gar nicht, wenn wir auf eine sinnlos gerodete Brachfläche blicken – und das wird lange sein, denn eine Baugenehmigung gibt es nach wie vor nicht.

Wer noch etwas Motivation braucht, zur Demo zu kommen, möge das hier lesen: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.interview-mit-kretschmann-der-kampf-gegen-stuttgart-21-ist-vorbei.031f2b89-4cbb-48b7-bce1-2eca35b25855.html

Mir fehlen die Worte, dieses Interview zu kommentieren – aber ich werde welche finden, die ich Herrn Kretschmann schreiben werde. Über sein verqueres Verständnis von Bürgerbeteiligung und mein eindeutiges Verständnis vom Abstimmungsergebnis und von der Schlichtungsshow.

Lasst uns am Samstag viele sein!
Lasst uns zusammen und oben bleiben!

Bis dahin,
Andrea

p. s. Mobilisierungsflyer gibts im PS-Büro – bitte verteilen wer kann!

Dieser Beitrag wurde unter Baden-Württemberg, Bahnhof, Bauarbeiten, Demokratie, InfoOffensive, Stuttgart veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.